Sie möchten Ihr Kind taufen lassen, oder Sie möchten selbst getauft werden. Was ist zu tun? Zuständig für die Taufe ist der Pfarrer, in dessen Bezirk Sie wohnen. Wenn Sie nicht genau wissen, wer für Sie zuständig ist klicken Sie unter Pfarrbezirk. Dort suchen Sie ihre Straße und finden rechts daneben den Bezirkspfarrer. Mit dem linken oberen Pfeil kommen Sie zu diesem Fenster zurück.

Mit dem Pfarrer sprechen Sie bitte einen Taufsonntag ab und einen Termin für ein Taufgespräch. Es sollte mindestens ein Elternteil der Evangelischen Kirche angehören. Wenn beide Eltern keiner Kirche angehören, sollten Sie das mit dem Pfarrer besprechen.

Taufpaten sollen einer Mitgliedskirche der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen angehören. Taufpaten die nicht unserer Kirchengemeinde angehören, benötigen von ihrem jeweiligen Gemeindeamt/Pfarrer eine Taufpatenbescheinigung. Wer keiner christlichen Kirche angehört kann nicht Taufpate/Taufpatin werden. Evangelischer Taufpate kann erst werden, wer konfirmiert ist.

Für die Taufe benötigen wir die Abstammungsurkunde/Geburtsurkunde und die Bescheinigung der Geburt für religiöse Zwecke.

Wer sich als Erwachsener taufen lassen möchte, wird mit seinem Pfarrer Termine vereinbaren, um über die Grundlagen des christlichen Glaubens zu sprechen.

Nachstehendes Informationsblatt bitte ausfüllen und an das Gemeindeamt senden oder zum Vorbereitungsgespräch bei Ihrem Pfarrer mitbringen.